Treppe kaufen in der Schweiz - so geht's!

Eine Treppe ist nicht mehr nur ein Nutzobjekt, sondern auch ein gestalterisches Element, dass zum Wohnstil passen soll. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten eine Treppe zu gestalten. Auf unserer Seite zum Thema “Treppen kaufen” geben wir Ihnen wissenswerte Informationen. Für detaillierte Angaben zu Ihrem Angebot, können Sie unseren kostenlosen Service beanspruchen.

Allgemeines zu Treppen

Kaum ein Bauelement wird so stark beansprucht wie eine Treppe. Empfehlenswert ist deshalb, Materialien zu verwenden, die eine lange Haltbarkeit und Belastbarkeit garantieren. Die Stufen von hochwertigen Innentreppen werden meist aus Harthölzern hergestellt. 

Der Vorteil von Holz ist die Optik wie auch die Flexibilität in Bezug auf das Design. Stahl und Glas sind beliebt für moderne bauten. Die lange Haltbarkeit sowie die geringe Pflege sprechen für die beiden Materialien. Im Aussenbereich findet man Natursteine (Granit, Marmor oder Schiefer), Beton und Metalle. Die Materialien haben eine gute Festigkeit und sind wetterbeständig.

Richtlinien, Normen und mehr

Für Treppen gelten die üblichen Normen, welche in den BFU-Richtlinien der Beratungsstelle für Unfallverhütung erwähnt sind. Wir haben für Sie das Wichtigste in Kürze zusammengefasst: Sicherheits-Vorschriften für Treppen in der Schweiz.

Arten von Treppen

Nicht jeder Raum hat die selbe Grösse oder die selbe Konstruktion. Dank den vielen unterschiedlichen Arten von Treppen, kann für jeden Bereich eine passende Treppe eingebaut werden. Wir zeigen Ihnen die gängigsten Treppenarten:

Arten Merkmale dieser Treppenart
Wendeltreppe Schraubenförmige Treppe die sich mindestens einmal um sich selber dreht.
Raumspartreppe Eine sehr steile und schmale Treppe um Platz zu sparen.
Spindeltreppe Eine Sonderform der Wendeltreppe. Die Stufen sind an einer Säule befestigt und die Form erinnert an eine Schraube.
Wangentreppe Die klassische Treppenform. Das Geländer wird direkt auf den Wangen befestigt.
Harfentreppen Die Treppe wird auf einer Seite mit Seilen bzw. einem Gitter gehalten.
Geländertragende Treppen Auf der Lichtseite sind die Stufen mit den Geländerstäben und dem Handlauf verbunden.
Tragbolzentreppen Die einzelnen Trittstufen werden durch Tragbolzen befestigt.
Kragstufentreppen Die einzelnen Stufen werden direkt an oder in der begleitenden Wand befestigt.
Abgehängte Treppen Die Stufen sind ein- oder beidseitig nicht wie üblich an Wangen oder Trägern befestigt, sondern durch Zugelemente von der Decke abgehängt.
Haben Sie Fragen zu den Richtlinien oder zu den Preisen für eine Treppe? Nutzen Sie unseren kostenlosen Onlinedienst und erhalten Sie bald Ihre Offerte.

Materialien

Beim Treppenbau können je nach Nutzung und Bedürfnis unterschiedliche Materialien verwendet werden. Wir zeigen Ihnen welche das sind, sowie die Vor- und Nachteile davon.

Holztreppe

Moderne Holztreppe

Für den Treppenbau aus Holz sind meist heimische Laubhölzer wie Eiche, Buche, Esche, Ahorn, Kirsche oder Nadelhölzer wie Fichte, Kiefer und Lärche beliebt. Der Klassiker unter den Holztreppen ist sicherlich Eichenholz. Seine Beliebtheit gewinnt er durch die stabile und lange Haltbarkeit. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist die einfach Behandlung und Handhabung des Holzes.
Ein weiterer Klassiker ist Buchenholz. Dieses Holz eignet sich für Treppen, die keine besondere Aufmerksamkeit erregen möchten. Denn das Material hat eine helle und ruhige Farbe.

Vorteile

Nachteile

Metalltreppe

Moderne Treppen im Treppenhaus
Metalltreppen können für den Innen- wie auch den Aussenbereich verwendet werden. Das Material ist flexibel und lässt sich einfach verformen. Man unterscheidet zwischen Edelstahl, Aluminium und verzinktem Stahl.
Material Vorteile Nachteile
Edelstahl Haltbarkeit Wenig Pflege Vielseitigkeit Flexibilität Kosten
Aluminium Flexibilität Vielseitigkeit Haltbarkeit Leichtigkeit Nicht so robust wie Edelstahl (vor allem im Aussenbereich) Empfindlichkeit für Kratzer
Verzinkter Stahl Vielseitigkeit Flexibilität Kostengünstig Korrosion Regelmässige Wartungsarbeiten (vor allem im Aussenbereich)

Stahltreppe

Wendeltreppe im Industriestil
Stahl ist ein beliebtes Material, vor allem bei modernen Gebäuden. Es findet Verwendung im Inneren – wie auch im Äusseren eines Gebäudes.

Vorteile

Nachteile

Betontreppe

Elegante Betontreppe
Beton zeichnet sich aus aufgrund seiner Wetterbeständigkeit und ist deshalb ein ideales Material für Aussentreppen.

Vorteile

Nachteile

Steintreppe

Steintreppe für den Aussenbereich

Vor allem im Aussenbereich sind Natursteine wie Granit, Marmor oder Schiefer gerne gesehen. Nicht nur aufgrund der Festigkeit sondern auch wegen der schönen Optik.

Vorteile

Nachteile

Glastreppe

Moderne Treppe mit Geländer aus Glas
Glastreppen sind eher selten anzutreffen und schon beinahe Designerstücke. In der Regel sind sie aus Plexiglas. Meistens sind nur Teile davon aus Glas, wie beispielsweise der Handlauf oder das Geländer.

Vorteile

Nachteile

Treppe renovieren

Es spricht vieles dafür eine Treppe zu renovieren, da dies in der Regel einiges schneller geht als eine neue Treppe einzubauen. Der grosse Nachteil eine neue Treppe einzubauen ist die intensive Arbeit. Zuerst muss die alte Treppe abgerissen werden. Die Folgen davon sind die Abbrucharbeiten inkl. viel Staub und Schmutz im Haus. Glücklicherweise reicht in vielen Fällen eine Renovierung, ausser es liegt ein Konstruktionsfehler bei der alten Treppe vor. Dann muss sie aus Sicherheitsgründen herausgerissen werden. Beraten Sie die Lage mit einem professionellen Anbieter vor Ort und holen Sie sich direkt eine Offerte ein. Wir unterstützen Sie mit einem Experten aus Ihrer Region.

Treppe berechnen

Der Preis für eine Treppe hängt nicht nur vom Material ab, sondern auch von den individuellen Bedürfnissen und Wünschen des Kunden sowie von der Komplexität der Installation. Gerne geben wir Ihnen einen Überblick zu den Kosten der einzelnen Materialien. Mehr Details zu den Kosten sowie Rechenbeispiele finden Sie unter Treppen Kosten.
Material Kosten pro Treppe (ca. 13 Steigungen)
Beton CHF 3’000 - CHF 6’000
Naturstein (Granit) CHF 1’500 - CHF 4’000
Naturstein (Marmor) CHF 5’000 - CHF 33’000
Naturstein (Schiefer) CHF 1’500 - CHF 4’000
Metall (Aluminium) CHF 5’000 - CHF 7’000
Metall (Edelstahl) CHF 7’000 - CHF 10’000
Holz (günstiges Holz) CHF 5’000 - CHF 8’000
Holz (mittelklassiges Holz) CHF 8’000 - CHF 12’000
Holz (hochwertiges Holz) CHF 12’000 - CHF 20’000
Weitere Beispiele für Treppen in den unterschiedlichen Materialien finden Sie unter Metalltreppe, Holztreppe und Stahltreppe. Die aufgelisteten Preise sind Richtwerte und können individuell abweichen. Genaue Preisangaben erhalten Sie mit unserem kostenlosen Offertservice.

Treppengeländer

Holztreppe mit Geländer aus Metall sowie Holz

Ein Geländer bieten Sicherheit. Gleichzeitig ist es eine schöne Konstruktion zur Treppe, die nach individuellen Wünschen kreiert werden kann.

Mehr wissenswerte Informationen finden Sie unter Treppengeländer.

Treppenlift

Die Anschaffung für einen Treppenlift muss gut geplant und durchdacht sein. Dabei ist wichtig zu beachten, dass das Gerät auf die Bedürfnisse des Benutzers zugeschnitten ist. Zu empfehlen ist auch immer eine Testfahrt.

Unter Treppenlift erhalten Sie weitere wichtige Informationen dazu.

Impressionen

Empfehlung: So kaufen Sie eine Treppe

Eine Treppe kann aus unterschiedlichen Werkstoffen und in verschiedenen Kombinationen hergestellt werden. Auch die Konstruktion kann je nach Platzmöglichkeit und Nutzung frei gewählt werden. Die vielen Wahlmöglichkeiten können deshalb sehr überfordernd sein. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, einen professionellen Fachmann bei Seite zu ziehen. Gerne helfen wir Ihnen, einen Experten aus der Region für Sie zu finden.

Füllen Sie dafür das Anfrageformular aus und teilen uns Ihre Bedürfnisse mit. Anschliessend erhalten Sie kostenlos und unverbindlich eine Offerte für Ihre neue Treppe.

Sie wünschen eine neue Treppe, haben sich aber noch nicht entschieden welches Material oder welches Design? Mit dem passenden Fachmann an Ihrer Seite, erstellen Sie gemeinsam Ihre Treppe.

Ganz einfach zu Ihrer Treppen-Offerte

Bedürfnis mitteilen
Termin vereinbaren
Unverbindliche Offerte erhalten

War dieser Beitrag hilfreich?